Tipps & Tricks Nr. 148 – Über das Sprechen ins Fühlen kommen

Focusing-Sitzungen beginnen oft mit einem klaren Schnitt: Ich halte inne und spüre zuerst meinen Körper. Es ist wie die Suche nach neutralem Boden, von dem aus ich sodann eine Einladung aussprechen kann – was ist wichtig, hier und jetzt in meinem Leben? Ein weiterer Zugang ist das Sprechen; ich kann über das Sprechen ins Fühlen kommen. Hier erkläre ich, wie das geht.

Sprechen wird, wie Ihnen vielleicht aus so manchen Situationen bekannt, manchmal dazu genutzt, nicht zu fühlen. Vielmehr kommt es dann vielleicht zum Einsatz, um vermeintliche Leere zu füllen, um „interessant“ für jemand anderen zu erscheinen oder Dinge zu überspielen, die eigentlich schon überdeutlich „im Raum stehen“.

Ich möchte das auch niemandem ausreden :-), sondern nur darauf hinweisen, dass Sie das Sprechen über ein Thema, eine Fragestellung, einen Konflikt in Ihrem Leben auch nutzen können, um ins Spüren zu kommen. Ich nenne dies: „Über das Sprechen ins Focusing kommen.“

Wenn Sie also mit Ihrer Focusing-Partnerin zusammen sind, können Sie sagen: „Heute möchte ich über etwas Wichtiges sprechen und dann darüber direkt ins Spüren gehen. Und dann kannst du mich ganz normal begleiten.“

Fangen Sie dann an, einfach über das zu sprechen, was Sie bewegt. Achten Sie darauf, dass es nicht darum geht, dass Ihr Gegenüber alles versteht; es ist nicht so, als ob Sie es Ihrem Gegenüber erklären. Vielmehr dient das Sprechen dazu, dass Sie das, von dem Sie sprechen, besser spüren können.

Aus meiner Erfahrung ist es am wichtigsten, dass Sie einen Tick langsamer sprechen, als Sie es normalerweise tun. So kommt es, dass folgendes passiert (prüfen Sie, ob Sie dies auch so erleben):

  • Sie sprechen, um sich zu spüren.
  • Sie sprechen und spüren gleichzeitig das, worüber Sie sprechen.
  • Sie sprechen von dem her, um das es hier geht.
  • Sie spüren das, was in Ihnen vorgeht und sprechen gleichzeitig darüber
  • Sie spüren etwas in Ihnen, das in all dem wichtig ist, und beschreiben es im Detail
  • Sie sind in tiefen Kontakt mit sich und sprechen aus dieser Begegnung heraus

So könnte es aussehen, über welche Stufen Sie über das Sprechen ins Focusing gelangen können. Ich vermute, dass Sie erleben werden, dass das Sprechen spärlicher wird, je tiefer Sie im Kontakt mit sich selbst sind.  Probieren Sie es aus!